Unterricht

Meine Erfahrung

Seit 2012 gebe ich Unterricht für Trompete und Jazz für alle Altersgruppen. Die konkrete Unterrichtsgestaltung variiert, aber ob Anfänger oder Wiedereinsteiger – im Vordergrund steht immer die Leidenschaft für das Instrument und die Musik. Dies und die nötigen Grundlagen, um frei und entspannt Musik machen zu können, erarbeiten wir gemeinsam im Unterricht.

Es gibt kein starres Konzept, sondern ich sehe mich als Wegbegleiter mit dem Ziel, dass der Schüler über kurz oder lang sein eigener, bester Lehrer wird. 

 

Inhalte

Inhaltlich können die Grundlagen des Blasinstrumentenspiels wie Haltung, Atmung und Ansatz behandelt werden. Gleichzeitig steht die Frage im Vordergrund, wie man effizient üben kann. 

Neben diesen stilistisch übergreifenden Themen können inhaltliche Schwerpunkte individuell abgestimmt werden. Ob Blasmusik, Pop oder Jazz, das dazu nötige musiktheoretische Wissen oder Gehörbildung – guter Instrumentalunterricht ist ganzheitlich. 

 

Nachhaltig beeinflusst haben mich hierbei die Beschäftigung mit der Methode Balanced Embouchure von Jeff Smiley sowie mein Studium bei Tobias Füller (Musikhochschule Lübeck) und Unterricht bei Andrea Tofanelli, Paul Mayes und Gerard Presencer. 

 


Workshops

Meine Erfahrung

In meiner bisherigen Unterrichtstätigkeit habe ich unter anderem Bigband-Workshops für das Volksbank Beckum Jazzforum, verschiedene weiterführende Schulen und den Internationalen Jazzworkshop der Musikschule der Stadt Gladbeck gegeben. 

Als Dozent begleitete ich Probenfahrten und coache Bands individuell.

 

Workshop-Inhalte

Mögliche Themen reichen von Band-Coaching, Probentechniken und Instrumentaltechnik über Satzspiel bis hin zu Einführung und Vertiefung von Jazzimprovisation oder können nach Bedarf vorbereitet werden.


Follow

Links

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.